Erasmus+-geförderte Auslandspraktika in Europa

Erasmus+-geförderte Auslandspraktika in Europa bieten wir:

  • für Berufsschüler und Berufsschülerinnen am EGB
  • für Vollzeitlernende im Wirtschaftsgymnasium und Höherer Handelsschule

Ein Praktikum im Ausland bringt neue Erfahrungen, Sprachkenntnisse, soziale Kompetenzen und fachliches Know-how mit sich. Es kann zwischen zwei Wochen und zwölf Monaten dauern (wir empfehlen eine Dauer von drei bis vier Wochen) und ist in allen EU-Ländern sowie assoziierten Staaten möglich. Weitere Informationen gibt’s hier:

 

Diese Möglichkeiten gibt es am EGB:

  • Präsentation: Vorstellung Auslandspraktika
  • Sie nehmen an einer unserer organisierten Gruppenreisen teil. Die Termine und Länder sind festgelegt. Aktuell bieten wir an:

    Dublin/Irland
    Athen/Griechenland
  • Sie reisen individuell und organisieren sich selbständig eine Unterkunft und einen Praktikumsplatz (zum Beispiel in einer ausländischen Niederlassung Ihres Ausbildungsbetriebes). Bei Bedarf unterstützen wir Sie gerne dabei.

Finanzierung
Egal für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden: Die Teilnahme an einem Auslandsaufenthalt innerhalb Europas wird durch das EU-Programm Erasmus+ gefördert. Damit erhalten Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts ein Stipendium als Zuschuss zu Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten. Die Höhe richtet sich nach Dauer und Zielland.
Bitte lassen Sie sich individuell beraten.

Download
Ihr persönlicher Steckbrief als Interessensbekundung/Bewerbung um ein Auslandspraktikum

Ansprechpartner
Frau Düker und Herr Kröger

 

Förderhinweis der EU
Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.

 

 

Auch interessant: