Informationsabend am 16.1.2018, 19.30 Uhr

Das Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Bünde lädt am Dienstag, den 16.1.2018, um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend ein. Der Informationsabend richtet sich an junge Menschen und deren Eltern, die sich einen Überblick über das Bildungsangebot des Erich-Gutenberg-Berufskollegs verschaffen wollen. Angesprochen sind vor allem Schülerinnen und Schüler, die das allgemeinbildende Schulsystem im Sommer 2018 absolviert haben, vorrangig Jugendliche, die das zehnte Schuljahr zum Schuljahresende 2017/ 2018 erfolgreich abgeschlossen haben. Im Rahmen der Sekundarstufe II bietet das Erich-Gutenberg-Berufskolleg dabei folgende Bildungschancen:

Zweijährige Höhere Handelsschule: Eingangsvoraussetzung ist die Fachoberschulreife. Ziel dieses Bildungsganges ist die Fachhochschulreife (schulischer Teil)  in Verbindung mit beruflichen Kenntnissen. Wird anschließend eine Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung gewählt, so kann sich die Ausbildungszeit aufgrund der beruflichen Vorbildung verkürzen.

Wirtschaftsgymnasium: Aufgenommen werden Schülerinnen und Schüler, die die Fachoberschulreife mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Q-Vermerk) erworben haben und Schülerinnen und Schüler, die am Gymnasium in die Klasse 10 versetzt sind. Das berufliche Gymnasium (Wirtschaftsgymnasium) führt in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Dieser Abschluss berechtigt zum Studium in allen Fächern an allen Hochschulen in Deutschland. Wer nicht studieren möchte, sondern einen anspruchsvollen Ausbildungsplatz im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung anstrebt, erhält im Wirtschaftsgymnasium die richtigen Grundlagen dafür.

Handelsschule: Eingangsvoraussetzung ist der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10. Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule Typ 1 oder 2 wird der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder Sekundarabschluss I (ggf. mit Q-Vermerk) vergeben. 

Lehrerinnen und Lehrer des Erich-Gutenberg-Berufskollegs informieren an diesem Abend über die Bildungsgänge, Fächer und Abschlüsse. Interessierte Eltern, Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler werden dabei individuell beraten. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Schule im Rahmen einer kleinen Führung zu erkunden.

 

Zurück